Gedanken zum bevorstehenden Wandel

Noch haben wir Zeit und können unsere Gedanken sortieren.

Was haben wir bisher erlebt, worauf haben wir nicht achten können oder wollen, warum sind wir nicht früher darauf gekommen, dass uns viele Lügengerüste umgeben, wie können wir zukünftig wem vertrauen? Und vor allem, welche Bedeutung hat der Moment, wenn der Wandel vollzogen worden ist?

Die Antwort ist einfach und zugleich beinhaltet sie die größte Unsicherheit in sich: Jeder einzelne Mensch trägt die Verantwortung für sein TUN und vor allem für die Beantwortung der Frage des eigenen SEIN!

Wer bin ich, welche Aufgabe habe ich, warum bin ich hier? Fragen, die sicherlich nicht beantwortet werden können bzw. müssen, vielmehr gilt es in sich hineinzuspüren, um sich selbst zu erkennen.

Vielen Menschen wird es unter Umständen schwer fallen, ihr Leben ohne vorgegebene Strukturen einer kontrollierenden Außenwelt zu gestalten. Vielleicht gönnen sie sich von der Werte-Quelle, die zur Verfügung gestellt wird, erst einmal materielle Dinge…doch es wird nicht lange dauern, dann erschöpft sich dieses Vorgehen. Immer wieder wird die Sinnfrage an die Oberfläche drängen wollen und diese kann nur temporär durch materielle Exzesse ausgeblendet werden.

Bisher unterdrückte Technologien werden sehr schnell Einzug in unser Leben halten, auch zur Rettung der angeschlagenen Tier- und Pflanzenwelt sowie zur Regulierung verseuchter Ökosysteme. So manche materielle Anschaffung wird sich dann in relativ kurzer Zeit erübrigen, da die Faszination unserer fünf Sinne hin zu bewusster Spiritualität ganz neue Betrachtungsweisen ermöglicht. Es gilt derart viel auf – bzw. abzuarbeiten…die Lügengerüste um Themen wie Krankheit, Medikation, Ernährung, Umwelt, Wetter…etc. und vor allem das Thema Abhängigkeiten/Manipulationen gilt es im Rahmen des Übergangs harmonisch zu klären.

Geldsorgen und Angst sind aktuell DIE lebensbestimmenden Worte unserer Zeit. Alle Entwicklungen lassen sich darunter fassen. Hierin liegt sowohl die Chance, als auch die größte Herausforderung: Beides soll jedem Menschen noch in diesem Monat genommen werden – aber dass daraus sicherlich entstehende bekanntlich große Loch, in das viele Menschen (zunächst) fallen werden, wird auch zu Chaos führen, neue Ängste werden unter Umständen entstehen. Doch chaotische Zustände werden dringend benötigt, denn nur so lässt sich der Mensch, der bisher ausschließlich zwischen Vergangenheit und Zukunft hin und her gependelt ist, zu dem Moment im Hier und Jetzt bewegen. Loslassen – innehalten und auf sich selbst vertrauen. Die innere Stimme (wieder) hören und dem Gehörten auch zu folgen, darauf wird es in naher Zukunft ankommen.

Ein bedingungsloser Austausch zwischen den Menschen wird dafür sorgen, dass neue Wege im Zusammenleben entstehen können. Neue Aspekte der Einsamkeit und Zweisamkeit, der Familie, Verwandte, Freunde, Bekannte gilt es im eigenen SEIN und TUN abzuwägen.

Bei allen Gedankenkonstruktionen ist sicherlich die Freude über die Tatsache, dass wir den Moment des Wandels miterleben können, vorrangig. Wir alle stehen als Mensch – jeder für sich – vor dem sicherlich größten Schritt, das größte Geschenk aller Zeiten anzunehmen: Die absolute Freiheit – I M Power Absent Limits!

Alles Liebe!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s