Besonnenheit ist ein guter Ratgeber bei der Vermittlung von OPPT / I-UV Inhalten

Im Zusammenhang mit dem Wunsch in absoluter Freiheit leben zu wollen wird immer wieder die Diskrepanz zwischen dem bisherigen Leben im System mit den bekannten Zwängen, Abhängigkeiten und Manipulationen und der neuen Möglichkeit des freien SEINS erfahrbar.

Zu oft rückt bei bewussten Handlungen gegenüber anderen Menschen in systembezogenen Institutionen der Verstand in den Vordergrund und beabsichtigt bspw. die Courtesy Notice als „Instrument“ zu benutzen, um der einen oder anderen Systemherausforderung begegnen zu müssen. Nach der Suche über die bekannten Links wird – wenn der Ansprechpartner nicht bekannt ist – ein Hauptverantwortlicher gefunden und mit diesem beginnt die Offenlegung der Faktenlage durch OPPT bzw. I-UV. Das Vorgehen gleicht einer Offenbarung und wird im Systemalltag in der Regel dementsprechend erst einmal ignoriert, in absehbarer Zeit vielleicht bearbeitet oder aber mit Systeminstrumenten bekämpft. Hierbei handelt es sich in erster Linie um einen Akt reaktiven Verhaltens unter dem Einfluss einer negativen, ablehnenden Grundhaltung, die sich bedingt durch die jahrelange, permanente Vergewaltigung des freien Willens eines jeden Menschen entwickelt hat.

Sieht man sich das Ganze von außen an, verblassen die inhaltlichen Beweggründe und die an diesem Prozess beteiligten Menschen treten stärker hervor. Es wird deutlich, dass die im System arbeitenden Befehlsempfänger ausschließlich ihre Vorgaben erfüllen und in diesem Moment sich selbst nicht als menschliches Wesen mit Gefühlen für den Menschen, der hinter dem Aktenzeichen, der Geschäftsnummer, der Adresse verborgen  ist, wahrnehmen können. Die eigene Unsicherheit Fehler machen zu können und damit dem System nicht entsprechend zu dienen, führen im Alltag zu Prozessen die durch Angst und Verblendung für das Wesentliche gekennzeichnet sind. Sobald die Angelegenheit – meist in Schriftform – den Schreibtisch verlassen hat, ist diese formal erledigt worden. „Papier ist geduldig…“ und sobald der Brief den Empfänger erreicht, erzeugt er bei diesem aufgrund des Inhalts eine Reaktion. Der Austausch zwischen Mensch und Mensch hat niemals stattgefunden.

Durch dieses systematische Vorgehen sind mehr und mehr Menschen im Erkennen des eigenen Selbst geschwächt worden. Selbstzweifel, fehlendes Selbstbewusstsein und die fehlende Kraft sich einer Veränderung hingeben zu können, lassen wenig Raum, um sich zu öffnen. OPPT und die Bestrebungen um I-UV stellen das Systemleben auf den Kopf. Das eigenverantwortliche TUN und das freie SEIN – ohne Limitierungen – bedeutet für den Menschen, der in seiner Alltagswelt momentan so gut es geht zurechtkommt, alles aufgeben zu MÜSSEN, was der Verstand bisher irgendwo abgespeichert hat. Eine andere Vorgehensweise kann nicht gesehen werden, obwohl wir alle wissen, dass man nur mit dem Herzen gut sieht. Die Menschen, die durch OPPT ihre Freiheit in sich spüren, ausleben und den Drang haben, dieses auch anderen Menschen mitzuteilen, dürfen den Prozess nicht außer Acht lassen, den sie jeweils selbst mit sich und ihrem Umfeld durchlebt haben.

Es gibt nichts Vergleichbares, was das System einem herzlichen Menschen, der alles aus tief empfundener Liebe heraus angeht und gestaltet gegenüberstellen kann – außer, dass eine ablehnende Haltung gezeigt wird.

Insofern bietet es sich an, mit Besonnenheit jede Herausforderung in sich wirken zu lassen und mit der inneren Stimme, welche aus dem Herzen heraus agiert, abzugleichen. Möglicherweise entsteht dann ein Gefühl, erst einmal durch eine freundliche Kontaktaufnahme einen Zugang zu dem an der Herausforderung beteiligten Menschen zu finden. Hierbei ist entscheidend, dass immer die eigene Angelegenheit auch von einem selbst beleuchtet wird. Dieser energetische Austausch kann von keinem anderen Menschen übernommen werden. Du bist ALLES und damit ALLES was ist.

Sofern es möglich ist, sind besonnene Handlungsschritte zu gehen. Eskalationen gilt es zu vermeiden, diese gehören zum alten Personenstrukturmuster und haben nichts mit dem MENSCH SEIN zu tun.

Im Hinblick auf die Ankündigungen von Heather Ann Tucci-Jarraf und dem Team, dass noch in diesem Monat die Veränderungen auch auf anderen Ebenen sichtbar sein werden, kann der ruhige Schlag des Herzens, welcher geduldig unsere körperliche Situation versorgt, als Botschafter für das TUN und SEIN verstanden werden.

Wir können niemals das Leben anderer beurteilen,
denn jeder weiß um den eigenen Schmerz und Verzicht.
Du kannst für dich sagen, dass du auf dem rechten Weg bist;
doch es ist etwas anderes, wenn du sagst, es sei der einzige Weg.“

 (Paolo Coelho)

Advertisements

8 Kommentare zu “Besonnenheit ist ein guter Ratgeber bei der Vermittlung von OPPT / I-UV Inhalten

  1. Pingback: Das neue Paradigma hat begonnen! Unglaubliche Infos!! | Neues Bewusstsein

  2. Besonnenheit ist ein guter Ratgeber – oooh jaaa – wir brauchen Bedenkzeit bis das Neue seinen Platz in uns gefunden hat – meine Geschichte will ich euch im Kurzformat mitteilen …

    Die Vorgeschichte
    Ein Lebensmittelkontrolleur kam sehr ungelegen in mein Geschäft – das ich seit genau 30 Jahren betreibe … ich gab ihm zu verstehen nach einigem Hin und Her – dass er meine heiligen Räume verlassen sollte und Verbot ihm in meinen Räumen zu fotografieren – darauf kam dann ein Besscheid von einem anderen Mitarbeiter mit einer Geldstrafe und der Androhung von weiteren Geldstrafen – dass besagter Mitarbeiter in meine Räume betreten und fotografieren darf – das muss ich dulden

    ich habe mich dann sehr sehr geärgert über diesen Vorgang – hatte eine schlaflose Nacht hinter mir und habe in Gedanken diesem Unternehmen und den Mitarbeitern schon alle OPPT und CNs verschickt

    … es dauerte noch eine Weile bis das Wissen von OPPT bei mir ankam – denn wenn ich weiter an meinem Geschäft festhalte werde ich mich mit meinen Mitmenschen entzweien – die Einen die sich im Recht und Amt befinden – und Ich weil ich mich in meinem Recht und meinem Geschäft befinde – und weil ich mich nicht bevormunden lassen will und mir von so einem möchtegern Beamten etwas vorschreiben …

    jedenfalls bin ich in Gedanken noch mal zurück zum Anfang gegangen – dann fing es an zu sprudeln – ich werde mein Geschäft was ja eh nicht mehr existent ist abmelden – ohne Bedingungen – und ich werde mich nicht mehr gegen diesen Menschen stemmen – ich werde ihn in meine Räume bitten und werde ihm zeigen und erklären was das mit dem OPPT auf sich hat ….

    ich werde bei mir selber anfangen – denn ich bin Seele in einem wunderbaren Gefährt von Körper den meine Eltern für mich in Liebe kreirt haben

    ich werde kein Geld mehr von den Kunden nehmen sondern werde nur noch tauschen – ich werde für mich und meinen Garten mehr Zeit haben und meine Nerven werden sich wieder beruhigen

    ich glaube – dass wir erst einmal begreiffen müssen – was den OPPT alles verändert …… das ist leicht wenn mann nicht mehr im Haben und Besitzen verankert ist – unser Schöpfer-Gott hat alles für uns erschaffen zur Freude allen Seins…. da muss man erst einmal darüber nachdenken ….

  3. Ein guter Beitrag danke! Dabei kamen mir folgende Gedanken dazu:

    Es ist ein Weg, und dass dabei der auf der Strecke bleibt der das Dokument erhält, ist mir sehr wohl klar, es geht nicht um zurückgeben des Übels welches uns seit Jahrtausenden auferlegt wurde, wir waren mal auf dieser und ein anderes mal auf jener Seite vom Kuchen zuhause, kenne das alles auch, es geht um die Bewusstmachung, das jetzt ein Wandel stattgefunden hat und das kann mit einer KM klar und sauer gemacht werden! Die Behörden sind auch heute noch nicht zimperlich mit Ihren Erlassen und Verordnungen!

    Es geht auch um in dei eigene Verantwortung zu kommen und der Artikel ist ein weiters Puzzle-teil zum ganzen, er erhöht die Achtsamkeit der Gefühle!

    HerzensgruZ
    Wendelin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s